Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 sollen im Juli ab Deutschland auf Kurzreisen starten

Die Neustart-Pläne von TUI Cruises nehmen immer weiter Gestalt an 

Zwar soll die TUI Cruises bereits an Kreuzfahrten ab / bis Griechenland arbeiten, doch so wirklich wurden diese Gedankengänge bisher nicht kommuniziert. Dafür soll es allerdings an einer anderen Stelle langsam ernster werden, denn die Flotte der TUI Cruises soll auch bald wieder ab deutschen Hafen auf Kurzkreuzfahrten starten. Im Detail ist hierbei die Rede von Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6, die sich mittlerweile schon seit einiger Zeit in der deutschen Bucht befinden. 

TUI Cruises hatte unseren Informationen zufolge am 29.05.2020 ein neues Wording an die Crew herausgegeben, dieses beinhaltete verschiedene Informationen und innerhalb dieses Schreibens wurde explizit erklärt, dass man wieder mit Kreuzfahrten starten will. Mit Mein Schiff 4 und Mein Schiff 6 soll es demnach schon bald wieder ab Deutschland losgehen.

Hierbei soll es sich um Kurzkreuzfahrten handeln, mit drei oder/und 4 Tagen. Ein fester Hafen wird auch nicht genannt, spekulativ ist hierbei von Hamburg auszugehen. 

Hier soll es heißen, dass dieser Hafen grundsätzlich wohl bereit wäre, Paxwechsel mit bis zu 1000 Gästen durchzuführen. Aber ob da im Nachgang schon heute auch alle Eventualitäten besprochen sind, kann wohl durchaus bezweifelt werden. Denn mit dem Hamburger Hafen sind andere Reedereien stärker verbandelt als es TUI Cruises ist, die nur selten dort zu Gast sind. Von den anderen Reedereien hört man in die Richtung gar nichts, sollte das also alles mal eben möglich sein, wären auch die natürlich stark daran interessiert zu starten.

Es bleibt also spannend, ob TUI Cruises dieses vorhaben dass sie sehr stark nun auch intern forcieren letztlich durchsetzen kann. Schön wäre es, perfekt wenn dann auch nichts passiert und somit die Kreuzfahrtindustrie in Deutschland langsam aber vor allem sicher wieder in Fahrt kommt.

Scroll Up