Mein Schiff 1: zweiter Corona-Test für alle an Bord

Die Mein Schiff 1 befindet sich seit dem 17.12 2020, also seit letzter Woche, auf der ersten von drei dreiwöchigen Kanaren Kreuzfahrten. Für das Kreuzfahrtschiff der TUI Cruises war eigentlich die Karibik vorgesehen, jedoch wurden die 35-Tage-Karibik Kreuzfahrt, wie auch die Abfahrten Kiel, abgesagt. Bei beiden Planungen wurde dem Unternehmen dazwischengefunkt, die Reisen konnten nicht stattfinden. 

TUI Cruises reagierte damit, dass Mein Schiff 1 die Kanaren Kreuzfahrten der Mein Schiff 6 übernehmen sollte und nun auch getan hat. Diese drei Reisen gehen jeweils drei Wochen lang. Vorab der ersten Kreuzfahrt wurden die Gäste, sowie das Personal selbstverständlich auf das Coronavirus getestet.

Im Rahmen der kanarischen Regelungen wurden die ersten Tests der Gäste vor Reiseantritt so durchgeführt, dass sie bei Einreise auf die kanarischen Inseln nicht älter als 72 Stunden waren.

Gegen Ende der ersten Woche der Kreuzfahrt finden nun erneut Tests an Bord der Mein Schiff 1 statt. Getestet werden mit den Antigen-Tests alle Passagiere über 6 Jahren.  Bei den erneuten Testungen handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme, um den Passagieren und Mitarbeitern an Bord eine erhöhte Sicherheit zu bieten.
Wird der Gast nach dem Test innerhalb der nächsten Stunde nicht kontaktiert, so war der Test negativ.

Scroll Up