Die ersten Resonanzen der Blauen Reisen von TUI Cruises

Erst Kurzreisen, nun einwöchige – TUI Cruises hat es wieder auf den Kreuzfahrtmarkt geschafft

Als nahezu einzige Hochsee-Reederei hat TUI Cruises den Neustart bisher ohne große Schäden absolvieren können. Doch auch hier gab es kleinere Rückschläge, wie die Absage der ersten Kurzreise mit Mein Schiff 1 vor einigen Wochen. Auch mussten die Panoramafahrten, die eigentlich nach Norwegen führen sollten, umgeroutet werden. Und dennoch fallen die Resonanzen bisher fast durchweg positiv aus. Ebenfalls kam es beim Einfliegen der Crew Probleme, denn es wurden auch infizierte Personen eingeflogen – weitere Infektionen konnten glücklicherweise durch die ergriffenen Maßnahmen frühzeitig unterbunden werden. 

Derzeit befinden sich Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2 auf ihren zweiten Panoramafahrten, zuvor wurden bereits Kurzreisen erfolgreich durchgeführt. Die aktuellen Panoramafahrten führen die Gäste in die Ostsee nach Stockholm und Turku – Landgänge sind noch nicht möglich. Dennoch ist auch die Fahrt Turku ein kleines Highlight, denn die beiden Kreuzfahrtschiffe wurden genau hier gefertigt. Diese Panoramafahrten sollten eigentlich nach Norwegen führen, doch das Land hat seine Hoheitsgewässer vorübergehend für Kreuzfahrtschiffe gesperrt. 

Schon von den ersten Panoramafahrten wurden uns viele Stimmen zugetragen, die Resonanzen zu den Panoramafahrten fallen bisher sehr positiv aus. Auch die Corona Maßnahmen werden als gut und durchaus akzeptabel bezeichnet. Dennoch sei laut Gästen spürbar ist, dass die Reisen nicht schlechter sind als vor der Corona-Zeit. Berichte sind beispielsweise in diversen Facebook-Gruppen zu finden. Dort berichten manche Gäste gar täglich von ihren Erlebnissen an Bord der Panoramakreuzfahrten. 

Nun hat auch MSC Kreuzfahrten mit der ersten Reise im Mittelmeer begonnen. Im September möchte auch AIDA einen erneuten Neustart Versuch wagen – der letzte wurde vor Beginn der Reisen abgesagt, da die Freigabe durch den Flaggenstaat Italien ausstand. Die erste AIDA Reise soll nun am 06.09.2020 starten. An diesem Tag möchte auch Costa wieder den Dienst aufnehmen. Wie es mit Hurtigruten weitergeht ist aktuell unklar. Die Reederei hatte bereits einen weitestgehend erfolgreichen Neustart mit seinen Expeditionsschiffen erlebt, doch dann gab es einen Corona-Ausbruch an Bord der Roald Amundsen. In der Folge wurden die Reisen im August wieder gestrichen. 

Scroll Up