Mein-Schiffberater.com

365 Tage Service!

+49 (0) 2238 30 75 888

Mo - So (Feiertage): 8:00 - 22:00 Uhr

Demonstrationen in Kiel – auch die Mein Schiff 1 wird betroffen sein

Am Samstag wird es in Kiel erneut zu einer Demonstration kommen. Diesmal wird auch eines der Wohlfühlschiffe von TUI Cruises betroffen sein

Jeder Kreuzfahrer, der sich an den Pfingstsonntag 2019 zurückerinnert, der wird mit Sicherheit auch an die heftige Demonstration der Aktivisten in Kiel denken. Diese verhinderten auf Biegen und Brechen das Auslaufen der MS Zuiderdam, ein Kreuzfahrtschiff der amerikanischen Holland America Line. Das Kreuzfahrtschiff konnte erst mit sechs Stunden Verspätung auslaufen, diese Verspätung musste im Anschluss mit einem Mehrverbrauch an Treibstoff aufgeholt werden – das war mit Sicherheit nicht im Interesse der Aktivisten. Die Aktivisten fuhren unter anderem mit kleineren Booten vor den Bug der MS Zuiderdam, blockierten so das Schiff und belagerten zusätzlich stundenlang einen Baukran. Bei den Aktivisten handelte es sich um etwa 50 Mitglieder einer Gruppierung, die augenscheinlich auch mal radikalere Varianten des Protests auswählt. Einer der Aktivisten der auf den Kran kletterte, musste mit einem Hubschrauber herunter geholt werden.

Am kommenden Samstag, den 13. Juli 2019 soll es erneut zu einer Demonstration in Kiel kommen. Diesmal wurde sie angemeldet und durch das Kieler Ordnungsamt bereits bestätigt. Auch an diesem Samstag richtet sich die Demonstration gegen die Kreuzfahrtschiffe. Diesmal wird sich allerdings nicht nur ein Kreuzfahrtschiff im Hafen von Kiel befinden, sondern gleich drei. Mein Schiff 1 und auch die AIDAprima und die MSC Meraviglia werden im Hafen von Kiel festmachen.

Die Schiffe werden zwischen 06:30 Uhr und 19:00 Uhr im Kieler Hafen liegen:

  • AIDAprima: 08:00 – 18:00 Uhr
  • MSC Meraviglia: 07:00 – 19:00 Uhr
  • Mein Schiff 1: 06:30 – 19:00 Uhr

Mit den drei Schiffen werden die Reedereien insgesamt rund 12.000 Menschen in die Stadt bringen. Doch da Kiel an dieser Stelle als Wechselhafen genutzt wird, werden auch weitere 12.000 Menschen in die Stadt reisen. Auch 7.000 Gäste von Fähren werden in Kiel landen. 

Die Demonstration soll diesmal bereits am Hauptbahnhof beginnen, dies hat den Hintergrund, dass die Demonstranten dort bereits anreisende Gäste der Kreuzfahrtschiffe in Gespräche über die Verschmutzung durch Kreuzfahrtschiffe verwickeln können.. Der angemeldete Start des Protests ist um 13.00 Uhr. Von dort aus bewegen sich die Demonstranten planmäßig zu zwei Reisebüros und im Anschluss an den Ostseekai. Am Hauptbahnhof wird die Polizei bereits vor Ort sein, denn ein solches Vorhaben neigt bereits dazu, ein größeres Eskalationsrisiko zu bilden.

Obwohl die Demonstrationen diesmal keine Blockierungen vorsehen, ist man am Seehafen vorsichtiger geworden, allerlei Daten zu den Anläufen der drei Schiffe wurden von der Internetseite entfernt, da es trotz der Aussagen der Demonstranten vereinzelt ausschreitende Mitglieder des Protests geben könnte.

Durch die Anmeldung der Demonstration ist auch auszuschließen, dass es erneut zu einer Blockade eines Schiffes kommt. Die Behörden und auch der Seehafen haben dennoch aus dem vergangenen Pfingstsonntag gelernt haben und alles dafür tun, dass die Kreuzfahrten planmäßig beendet und begonnen werden können.

mein-schiff-facebook-gruppe
Werde kostenlos Mitglied in unserer Mein Schiff Fans Facebook Gruppe
Scroll Up